Erfolge

Insgesamt holten die Sportler vom Radfahrclub Altenstadt bisher sieben WM-Medaillen (1 mal Gold, 1 mal Silber, 6 mal Bronze) und acht EM-Medaillen (1 mal Gold, 4 mal Silber, 3 mal Bronze).

1948: Richard Koch und Josef Mähr erringen den ersten Staatsmeistertitel für Altenstadt (viele weitere Staatsmeister-Medaillen folgten bis heute regelmäßig)
1964: Annemarie Fehr erkämpft sich die Weltmeisterschafts-Silbermedaille
1965: Annemarie Fehr holt den bis heute einzigen Weltmeistertitel nach Altenstadt
1966: Annemarie Fehr gewinnt die Weltmeisterschafts-Bronzemedaille
1979: Ulrike Hugl und Margarete Lins gewinnen die Junioren-Europameisterschafts-Silbermedaille
1979: Ulrike Hugl gewinnt nach der Silbermedaille im Zweier auch noch die Junioren-Europameisterschafts-Bronzemedaille
1979: Ulrike Hugl und Margarete Lins gewinnen die Weltmeisterschafts-Bronzemedaille
1981: Margarete Lins und Christine Lins erreichen die Junioren-Europameisterschafts-Silbermedaille
1991: Hannes Mähr gewinnt die Junioren-Europameisterschafts-Bronzemedaille
1992: Hannes Mähr holt den bis heute einzigen Junioren-Europameistertitel nach Altenstadt
1997: Hannes Mähr fährt das erste Mal zur Weltmeisterschafts-Bronzemedaille
1998: Hannes Mähr holt noch einmal die Weltmeisterschafts-Bronzemedaille
1999: Hannes Mähr gewinnt zum dritten Mal in Folge die Weltmeisterschafts-Bronzemedaille.
2000: Andreas und Matthias Fritsch erkämpfen sich die Junioren-Europameisterschafts-Silbermedaille
2002: Andreas und Matthias Fritsch gewinnen die Junioren-Europameisterschafts-Silbermedaille
2002: Andreas und Matthias Fritsch erobern die Weltmeisterschafts-Bronzemedaille
2004: Thomas Lins erreicht die Bronzemedaille bei den Junioren-Europameisterschaften